Die Entdeckung Stillleben

Stillleben – das sind doch verstaubte Ölgemälde mit Blumen- und Vasenmotiven? Sie wirken oft langweilig auf uns und wir empfinden sie – wenn überhaupt – als dekorativ. Aber ist das wirklich alles? Ein klares: Nein! In jedem Fall hat ein Stillleben mit Ästhetik und Wahrnehmung zu tun: Etwas Alltägliches wird in seiner Einzigartigkeit oder gar Schönheit erkannt und festgehalten. Es wird ‚wichtig gemacht‘ und bekommt oft eine gewisse Symbolkraft über seine eigentliche Bedeutung hinaus. Es gibt aber noch einen weiteren Aspekt: Irgendwie steht die Zeit still. Alles bekommt eine besondere Kraft. Moment und Ewigkeit gehen eine Allianz ein. Lässt man sich darauf ein, wird es STILL. Wie schön.