Ziemlich aus der Luft gegriffen

Nach 30 Jahren soll der Kulturverein Freiraum eV. aus dem Gebäude der Anthroposophischen Gesellschaft in der Pestalozzistraße 8 ausziehen. Ich bin betroffen – im doppelten Sinne: Zum einen weil ich es – wie die Vereinsmitglieder auch – nicht nachvollziehen kann. Freiraum ist eine Institution im Glockenbachviertel und steht für Aktivitäten von Menschen für Menschen – jenseits des Konsums. Die Begründung „der anthroposophische Gedanke wird nicht deutlich“ wird als „ziemlich aus der Luft gegriffen“ empfunden. Zum anderen ist mein Atelier dort – ab September 2017 wird das wohl anders aussehen. Ich bin auf Atelierfindung!

Alles auf Anfang zum Jahresende.