---

Anfang 2020

Am Anfang - ist die Vergangenheit.

Denn die kommenden Werke in 2020 bauen auf meinen Erfahrungen in 2019 auf.
Ein von mir im vergangenen Jahr "entdecktes" Material ist Holz.

Eine Möglichkeit...

 

 

...sich der Bearbeitung von Holz zu nähern ist der Holzschnitt. Ich mag die Arbeit mit den Werkzeugen und deren "Handschrift" im Holz. Zusammen mit dem Farbauftrag entstehen spannende Drucke.

 

Ein- und dasselbe Motiv kann zum Beispiel so aussehen...

 

.....oder so....

 

... und nochmal anders :)

 

Mir gefällt die Maserung des Holzes im Druck, die Variationsmöglichkeiten durch unterschiedlichen Farbauftrag - und das immer wieder neue Ergebnis.  Der Zufall hat seine Finger im Spiel - und das ist gut so. Eine Serie zu ein- und demselben Motiv schärft den Blick auf interessante Aspekte, Zusammenhänge oder Unterschiede. Jeder Druck ist eine Original.

Frau, Holzdruck auf Papier, 21 x 15 cm

---

Es geht weiter ...

Auch das Jahr 2020 steht im Zeichen der Bearbeitung von Holz. 

 Klopfen, schneiden und schnitzen - aktuell erarbeite ich meine erste abstrakte Holz-Skulptur. Erforsche dabei das "Verhalten" von Holz und erfahre meine körperlichen Fähigkeiten (und Grenzen). Schöpfertum und Handwerk gehen eine Allianz ein - und ich begreife den Begriff "Kunsthandwerk" neu.

Zwischenstadium: Holzstück aus Linde in einer Größe von ca. 25 x 25 x 15 cm

Fortsetzung folgt....

---

BEI ALL DEM NEUEN...

hat Vergangenes also Bestand -
auch die Bildserie 'Frauengeschichten' aus dem Jahr 2014!

Dr. Bettina Wenzel. Leiterin der Beratungsstelle Guide, und ihr Team ermöglichen seit 2019 Künstlerinnen ihre Werke auszustellen. Einzige Bedingung: Es muss einen Bezug zu Guide geben.

In meinen Workshops für Gründerinnen bei Guide begegne ich Frauen in einer ganz besonderen Situation: Sie bringen Schritt für Schritt "das Eigene" in die Welt. Meine Bildserie 'Frauengeschichten' spiegelt all das wieder: Wahrnehmen, was man wirklich möchte, auf das eigene Herz  hören und sich von anderen nicht "reinreden"  lassen, sich vielleicht zum ersten Mal mit einem eigenen Thema in der Öffentlichkeit zeigen, auf fremdes Terrain wagen und und und... 

Ich freue mich sehr dass ich mit meinen Werken in den Räumen von Guide bin!
Sie sind ab dem 7. Januar wieder von Montag bis Freitag zu besichtigen - 9.30 - 16.00 Uhr.
Die letzte Gelegenheit bietet sich bei der
 

 AFTER-WORK-FINISSAGE

am 21. Januar 17 - 19.00 Uhr!

 

bei GUIDE in der Westendstraße 123
- im Gewerbehof

Wegbeschreibung

Nach der Finissage geht es um 19.30 Uhr zum Abendessen in das Lokal Royal India
Sei dabei und melde dich an! Speziell auch für die Tischreservierung im Lokal!  

Bitte Info an info@edithsteiner.de

---

Ich freue mich auf ein Wiedersehen zu Jahresbeginn
und ein neues vielseitiges und interessantes Kunstjahr! 

In diesem Sinne:

Ein Gutes Neues Jahr 2020!

 

Bis bald,

Edith

www.edithsteiner-bilder.de