---

Selbstportrait

Selbstportraits fand ich schon immer sehr ambivalent. Das mag daran liegen dass die Beschäftigung mit dem eigenen Ego und Aussehen damit einher gehen, oft sind Narzismus oder schonungslose Selbstsicht mit ihnen verbunden.

Und dann begegnet mir das Thema in einer Woche gleich zweimal: Einmal innerhalb meiner Ausbildung "Der künstlerische Mensch" - und dann in der aktuellen Ausstellung der Kulturstiftung der Bayerischen Versicherungskammer.

Die Aufgabenstellung lautete: Körpergroßes Selbstportrait in 15 Minuten. Danach Besprechung und die Frage, was das Portrait noch braucht bzw. welcher Hintergrund es komplettiert. Es fiel mir unglaublich schwer noch einmal über mein erstes Portrait drüber zu gehen. Unten das Ergebnis. 

---

Dieses HInsehen bei sich selbst ist eine besondere Arbeit und ist - ob man will oder nicht - mit Reflektion und Persönlichkeitsentwicklung verbunden. Vielleicht hat mich deshalb anschließend die Ausstellung mit dem Titel  "I never look away!" von Künstler Jim Dine angezogen. Abgesehen davon gefällt mir die Art und Weise wie er Pinsel, Kohle und Pastellkreiden einsetzt und sehr dynamische und ausdrucksstarke Bilder schafft.

Die Ausstellung zu Jim Dine läuft noch bis im Mai - mehr Informationen hier.

---

In diesem Sinne wünsche ich dir einen interessierten Blick auf dich selbst und andere! 

Bis demnächst!

Edith

www.edithsteiner-bilder.de