---

Frühlings-Anfänge

---

Zart und doch kräftig

...bahnt sich der Frühling seinen Weg. Auch in meiner Malerei herrscht eine Art Frühling: Zarte Zeichnungen gehen mit Farbräumen vorsichtige Allianzen ein.

Im "puren" Zustand haben Zeichnungen ihren ganz eigenen Zauber. Wenige zarte - oder kräftige, spielerisch unperfekte Linien ergründen das Wesentliche. 

---
---
---

Die Koexistenz von Linie und Farbe finde ich besonders schön: Man kann die Materialität von Kohle und Farbe sehen und spüren. Es muss nicht immer alles "aus einem Guss" sein: Gegensätze ziehen sich bekanntlich an.

Nackte im Bad

Kohlezeichnung auf Acryl, 80 x 60 cm

---

Königsblüte

Kohle auf Acryl, 80 x 80 cm

---

Einen wunderschönen Frühling

mit vielen eigenen Anfängen wünscht euch

 Edith

www.edithsteiner-bilder.de